Tod eines Clowns

Tod eines Clowns

Manches gärt lange, bis die Wut sich Bahn bricht. Manchmal mit brachialer Gewalt und auch dort, wo vordergründig alles in Ordnung scheint:
In der besinnlichen Vorweihnachtszeit des Jahres 1960 wird in der Moabiter Arminiushalle ein Toter mit einem Fleischermesser im Rücken entdeckt. Die Ermittlungen führen Kriminaloberkommissar Otto Kappe ins Zirkusmilieu, denn der Ermordete hatte sich als Clown beim Zirkus Reiz verdingt. Schnell entzaubert der Kommissar die nur scheinbar heitere Zirkusatmosphäre. Hinter den Kulissen brodelt es: Die Frau des Zirkusdirektors hatte nicht nur ein Verhältnis mit dem toten Clown, sondern auch mit einem Stallburschen. Handelt es sich um einen Mord aus Eifersucht? Bevor Kappe diese Frage klären kann, muss er sich um einen weiteren Mordfall kümmern: Im Zirkus stößt die Polizei bei einer Durchsuchung auf ein Skelett und damit auf eine längst vergessen geglaubte Tragödie…

Gabriel, Petra
Tod eines Clowns

Der 26. Kappe-Fall. Kriminalroman (Es geschah in Berlin 1960)
Erscheinungsdatum: 28.02.2015,
1. Aufl. 28.02.2015, Paperback (Jaron) , € 7,95,
ISBN: 978-3-89773-769-3

Die Vorgeschichte